Kostenanalyse

Unser Außendienst berät Sie regelmäßig, um Optimierungspotentiale einer möglichst wirtschaftlichen Versorgung aufzeigen und nutzen zu können.

 

Planungs- und Steuerungssoftware

Seniomat   

www.seniomat.net/de 

Das Programm Seniomat dient zur Optimierung der Wirtschaft mit Inkontinenzprodukten in Pflegeheimen. Das Programm ist so ausgelegt, dass seine Bedienung nur einen minimalen Arbeitsaufwand erfordert. Deswegen ist es nicht notwendig, detaillierte Informationen über jedes aufgebrauchte Produkt einzugeben. Alle Angaben basieren auf statistischen Informationen, die in den Versorgungsplan eingeführt wurden.

Vorteile, die sich aus der Nutzung des Programms ergeben:

1.    Kostenreduktion
2.    Laufende Berichterstattung
3.    Erzeugung der Bestellungen für den Lieferanten
4.    Katalog der Inkontinenzprodukte  (IKM-Katalog)
5.    Professionelle Anweisungen für das Personal


Arbeitsweise des Programms
In das Programm werden grundlegende Informationen über einzelne Pflegeheimbewohner eingegeben: Vor- und Nachname, Geschlecht, benutzte Größe des Inkontinenzmaterials (IKM) und, was sehr wichtig ist – Angaben über die Krankenkassenzugehörigkeit und darüber, ob die Abrechnungen ggf. mittels Rezepten erfolgen.

Dann wird jedem Bewohner der Inkontinenzmittel-Bedarf (IKM-Bedarf) zu bestimmten Uhrzeiten zugeordnet. Das Programm vergleicht laufend Limits für Patienten mit den ihnen zugeordneten Produktpreisen, signalisiert die Überschreitung der entsprechenden Beträge, sowohl in Bezug auf den Patienten, als auch auf den ganzen Wohnbereich bzw. das ganze Pflegeheim. Dann kann man sofort feststellen, ob der Wohnbereich ihr Limit überschritten hat  und wer der „Verursacher" ist.

Das Programm prüft auch, ob die Art des dem jeweiligen Patienten zugeordneten Inkontinenzproduktes mit seiner Beschreibung übereinstimmt, d.h. wenn dem Patienten ein Produkt mit falscher Größe, oder einem Mann das für Frauen bestimmte Produkt zugeordnet wird, wird das durch das Programm signalisiert.

Der so zusammengestellte Versorgungsplan kann ausgedruckt werden und als professionelle  Anweisung für das Personal dienen.

Dank dem Seniomat-Programm können Berichte für beliebige Zeiträume verfaßt werden, die quantitative und betragsbezogene Informationen über den Verbrauch der Inkontinenzprodukte durch Bewohner und Wohnbereiche enthalten.

Eine sehr nützliche Funktion unterstützt beim Generieren von Bestellungen. Aufgrund des laufenden Verbrauchs berechnet das Programm den entsprechenden Bedarf an Inkontinenzprodukten. Die so verfasste Aufstellung kann selbstverständlich verändert werden. Das Programm rechnet dann die Inkontinenzprodukte in Verkaufseinheiten und Kartons um und macht es möglich, entsprechende Mengen auszuwählen. Die so verfasste Bestellung kann man mit Hilfe der Applikation an Gottron Reinigungsmittel GmbH durch den Vertreter per e-Mail senden.

Die Applikation verfügt über verschiedene Benutzerkonten. Abhängig von ihren Kompetenzen ändern sich die Funktionen und Bereiche der zugänglichen Angaben. Die Applikation gibt die Möglichkeit, die Konten der Pflegeheimarbeiter und ihre Berechtigung zu definieren

Hier geht´s zum Login :

https://seniomat.net/de